direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Maria Wirzberger, M.Sc.

Lupe [1]

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
(01/2015 - 03/2015)

Studentische Mitarbeiterin
(05/2014 - 12/2014)

 

 

Kontakt:

maria.wirzberger(at)alumni.tu-berlin.de [2]

 

 

 

Aufgaben

  • Lehre im Modul "Modellierung und Simulation in Mensch-Maschine-Systemen" im WS 2014/15
  • Aufbau, Pflege und Gestaltung der Webseite des Fachgebiets

 

 

Forschungsinteressen

  • Kognitive Modellierung von Aufgabenunterbrechung mit ACT-R
  • Visuelle Aufmerksamkeit und Ablenkung in angewandten Kontexten
  • Mentale/ kognitive Beanspruchung in der Mensch-Technik-Interaktion
  • Instruktionspsychologische Aspekte multimedialen Lehrens und Lernens

 

 

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V. [3] (DGPs)
  • Mitglied der Fachgruppe Allgemeine Psychologie [4] (FGAP) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
  • Mitglied der Gesellschaft für Kognitionswissenschaft e.V. [5] (GK)

 

 

Preise und Auszeichnungen

  • Deutschlandstipendium 2013/14 an der TU Berlin, gefördert durch das BMBF und die IBM Deutschland GmbH; in diesem Rahmen Pressebeitrag [6] für die Deutschlandstipendien-Webseite des BMBF

 

 

Publikationen

Wirzberger, M. and Russwinkel, N. (2015). Modeling interruption and resumption in a smartphone task: An ACT-R approach [7]. i-com, 14(2), p. 147-154doi: 10.1515/icom-2015-0033.


Russwinkel, N., Prezenski, S., Lindner, S., Halbrügge, M., Schulz, M. and Wirzberger, M. (2014). Modeling of cognitive aspects of mobile interaction [8]. Cognitive Processing, 15(Suppl. 1), p. S22-S24. doi: 10.1007/s10339-014-0632-2 (Symposium im Rahmen der KogWis 2014) Link zur Publikation [9]


Wirzberger, M. and Russwinkel, N. (2014). "I don't need it" - Modeling ad-induced interruption while using a smartphone-app [10]. Vortrag auf der Crosswolds 2014: Theory, Development and Evaluation of Social Technology, Technische Universität Chemnitz.


Wirzberger, M. (2014). Smart@load? Modeling interruption while using a Smartphone-app under alternating workload conditions [11] (Masterarbeit). Technische Universität Berlin, Berlin..


Wirzberger, M. (2012). Experimentelle Induktion beeinträchtigter Aufmerksamkeit im Kontext des seductive detail Effekts [12] (Bachelorarbeit). FernUniversität in Hagen, Hagen..


Wirzberger, M. (2005). "Bruder sein, das ist nicht schwer, Schwester sein dagegen sehr?" – Geschlechtsspezifische Betrachtungsweisen zur Situation von Geschwistern behinderter Kinder und Jugendlicher [13] (Diplomarbeit). Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum..


------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008