TU Berlin

Kognitive Modellierung in dynamischen Mensch-Maschine-SystemenEinfluss der Anleitungsform auf den Trainingserfolg

ipa logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Einfluss der Anleitungsform auf den Trainingserfolg bei Laienanwendern bei Medizinprodukten - Ableiten von Gestaltungsempfehlungen

Masterarbeit von Anja Marckwardt

Der Gebrauch von Medizinprodukten ist heutzutage nicht mehr an eine kontinuierliche Überwachung des Arztes gebunden. Immer mehr Patienten ist es möglich, die zur Behandlung einer Krankheit nötigen Geräte eigenständig zu verwenden. Der richtige und sichere Umgang ist daher essentiell, um eine gut eingestellte Therapie zu gewährleisten und, je nach Risikoklasse des Medizinproduktes, potentielle Verletzungen bei der Verwendung des Produktes zu vermeiden.

Für das Erlernen der Handhabung der Medizinprodukte gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten. Eine davon ist das Lernen durch Anleitungen, die unterschiedliche Medien zur Informationsvermittlung nutzen. Diese reichen von herkömmlichen Printmedien bis hin zu interaktiven Online-Tutorials.

In der vorliegenden Arbeit wurde der Einfluss verschiedener Anleitungsformen auf den Lernerfolg bei Laienanwendern untersucht. Um diesem Ziel nachgehen zu können, wurden vier darauf hinführende Fragestellungen abgeleitet. Durch die Verwendung einer methodischen Triangulation war deren Bewertung aus unterschiedlichen Blickwinkeln möglich. Dabei standen die Analyse der mentalen Modelle der Probanden sowie die Untersuchung ihres Verhaltens bei der Durchführung der motorischen Handlung im Vordergrund.

Auf Basis der empirischen Untersuchungen ergab sich zum einen, dass das Verhalten der Probanden bei der Durchführung unabhängig von der Nennung im mentalen Modell ist. Zum anderen zeigten Probanden, die nicht von interaktiven Features Gebrauch machten, ein besseres Verhalten bei der Handlungsausführung. Des Weiteren konnten signifikante Unterschiede im Verhalten der Probanden in Abhängigkeit von der jeweiligen Anleitungsform festgestellt werden. Mit Hilfe der Repertory Grid Technik wurden zudem Erkenntnisse über die Zufriedenheit der Probanden hinsichtlich der verschiedenen Anleitungen gewonnen. Aus den erhobenen Daten ließen sich abschließend Empfehlungen für eine optimierte Gestaltung der Anleitungen ableiten, die die Therapie neuer Patienten zukünftig unterstützen sollen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe